Herzlich Willkommen auf der Seite des carpediemcamps!

Die Zeit, sie rast. Und wir sind euch neue Infos schuldig! Auch wenn wir noch an den Details basteln, so viel können wir schon sagen: Das carpediemcamp findet (als offizielles Partnercamp des lifeworkcamp) am 1. und 2. Juni 2013 im Co-Workingspace Werkheim in Hamburg statt. Falls ihr noch nicht wisst, was ein Barcamp ist, könnt ihr dies hier nachlesen.

Angedacht sind Sessions zu den Themen Produktivität, Life-Work-Balance, Zeitmanagement, Lebenslust und Motivation.

cdcamplogo großDie Orga setzt sich im Wesentlichen zusammen aus Silke Schippmann und
Christian Stachowitz.

 

 

 

Silke Schippmann nutzt den Tag

Silke Schippmann hat bereits einige sehr erfolgreiche Themen-Barcamps organisiert wie das fbcamp, das Monitoringcamp, das SecureCamp – und einige weitere sind für dieses Jahr in Planung, als da wären: Das Healthcarecamp, das tiergesundcamp und eine weitere, noch nicht bekannt gegebene Adhoc Konferenz.

 

 

Avatar_0065Christian Stachowitz ist bestens mit unseren inneren Abläufen vertraut.
Seine berufliche Arbeit nutzt die Macht der Sprache und in der Praxis förderliche Psychologie. Positionierung, Sprache und Präsenz sind sein ganzheitliches Konzept für unser menschliches und zufriedenes Wirken im Innen und Außen.

Wir werden in Kürze die genaueren Koordinaten wie Themen und Anmeldemodalitäten bekannt geben. Über euren Input zu den gewünschten Themen und erste Sessionvorschläge freuen wir uns! Ihr könnte diese gerne hier im Kommentar oder auf unsere Facebookseite posten, oder uns via Twitter ansprechen.

Ebenfalls freuen wir uns sehr über Kontakte zu möglichen Sponsoren. Wer mag, erreicht uns über diese Mailadresse (team ÄT carpediemcamp PUNKT de) oder über XING und Facebook.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>